Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von der Macht der Gefühle und Gewohnheiten in Leben und Beruf

Wir wenden uns der Scham und der Beschämung zu. Die Scham ist ein soziales Gefühl, das uns hilft in Gemeinschaft zu leben und würdevoll miteinander umzugehen. Ganz anders die Beschämung, die die meisten von uns auf ihrem Lebensweg ebenfalls erlebt haben. Sie lähmt uns häufig oder lässt uns in einer Weise agieren, die uns aus dem Kontakt mit uns selbst und unserem Gegenüber gehen lässt. Dieser Abend dient dazu die Scham besser zu verstehen, sie mithilfe der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation in Übungen empathisch zu ergründen und Schritte hin zu einem würdevollen Miteinander zu gehen.

Freitag, 22. Februar, 19.30 Uhr

Kosten
euro 7/ Rentner 5/ erm. 4/ bis 21 J. 2