Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gemeinsamer Vortrag in zwei Teilen:

Gesetzmäßigkeiten und Verwandlungsverläufe zwischen den Inkarnationen
Nothart Rohlfs

Ich bin, der ich noch nicht bin
Steffen Hartmann

Dient Karmaerkenntnis nur einem vertieften Verständnis der Vergangenheit oder will sie auch dazu befähigen, eine zukünftige Wirklichkeit mitzugestalten, die über dieses eine Erdenleben hinausgeht?

Betrachten wir das Karma-Verständnis bei Rudolf Steiner, so stoßen wir auf differenzierte Verwandlungsverläufe. Hier ist davon die Rede, wie die Tat eines Lebens zur Erfahrung des Folgelebens, die Gewohnheit der Vergangenheit zur physiognomischen Gestaltbildung der Gegenwart wird. Sind nun die Aussagen Steiners Darstellungen eines von außerhalb an uns stattfindenden Geschehens, dem wir unterliegen, oder bilden sie Hinweise auf eine in karmischer Hinsicht selbständig gestaltbare Zukunft?

Freitag, 24. Mai 19.30 Uhr

Bitte beachten Sie auch das dazugehörige Seminar

 

Kosten
euro 7/ Rentner 5/ erm.4/ bis 21J. 2