Lade Veranstaltungen

Bestandsaufnahme der Situation

Im Mai 2019 machte der Gemeinderat den Weg frei für 5G in Stuttgart! Groß-Veranstaltungen und Bürger-Aktionen gegen die umstrittene Technologie waren erfolglos. Gesundheitsrisiken, Umweltschäden und Folgekosten sind nun unabsehbar. Alternativvorschläge der Bürger werden ignoriert.
Im Juni begann die Freischaltung von 5G-Netzen für Anwohner, Unternehmen und Technik-Fans. Jetzt hat sich die Ärztearbeitsgruppe digitale Medien an die Öffentlichkeit gewendet: Viele wissenschaftliche Hinweise deuten auf krebsfördernde Wirkungen der Strahlen, auf Gefährdungen der Fruchtbarkeit sowie Konzentrations- und Schlafstörungen hin. Vor einem Unbedenklichkeitsnachweis dürfe der 5G-Mobilfunk nicht ausgebaut werden. Die Veranstaltung bietet eine Einführung in die 5G-Problematik sowie eine Bestandsaufnahme der Situation in Stuttgart.

Montag, 17. Februar
19.00 (!) Uhr

Kosten
Eintritt frei
Spenden erbeten