Gabriela Reinwald – Willst Du recht haben oder Zukunft gestalten?

Gewaltfreie Kommunikation

Wie gelingt es mir, vom fehlerorientierten, urteilenden Denken in eine empathische, ressourcenorientierte Kultur der Wertschätzung zu gelangen, mit mir selbst und Anderen, die Kreativität, Kooperation und kollektive Intelligenz statt Konkurrenz und Abgabe der persönlichen Verantwortung ermöglicht?
Wir er-»leben« mit der »GfK« in vier Schritten einen Weg, die unterschiedlichen, individuellen Standpunkte und inneren Orientierungen in unserer Verschiedenartigkeit wertschätzend wahrzunehmen: in der alltäglichen, am Freiwerden orientierten Selbstentwicklung, in intensivierender und authentischer Beziehungsarbeit, in der von Selbstausdruck geprägten Berufsarbeit und im Interesse am Lernen durch Konflikte.

Hier finden Sie den Hinweis zum entsprechenden Seminar:
Gewaltfreie Kommunikation

Freitag, 25. Oktober, 19.30 Uhr

Kosten
euro 7/ Rentner 5/ erm. 4/ bis 21 J. 2

By |2019-07-11T16:01:56+02:00Oktober 25th, 2019||

Gabriela Reinwald – Gewaltfreie Kommunikation

Nach Dr. Marshall Rosenberg

Meine Fähigkeit, mit den Gedanken und Emotionen anderer Menschen umzugehen, hängt von meiner Fähigkeit ab, mit meinen eigenen Gedanken und Emotionen umzugehen. Anderen unterstützend zuzuhören hängt von meiner Fähigkeit ab, mir selbst zuzuhören. Mit mir und mit Anderen in guter Verbindung zu sein, gelingt, wenn ich selbst täglich mein Denken, Fühlen, Wollen erkenne und gestalte. Der Prozess der Gewaltfreien Kommunikation verändert Muster und Handlungen, um tiefer mit sich selbst, anderen Menschen und dem Leben im Kontakt zu sein. Das Wochenende lebt durch Authentizität, Achtsamkeit, Spaß und Üben!

Freitag, 25. Oktober, 19.30–21.30 Uhr
Samstag, 26. Oktober, 9.30–19.00 Uhr
Sonntag, 27. Oktober, 9.30–17.00 Uhr
Anmeldung bis 17.10.

.

Hier finden Sie den Hinweis zum entsprechenden Vortrag:
Willst Du recht haben oder Zukunft gestalten

.

Kosten
euro 180/ erm. 140/ bis 21. J. 70
inkl. Material

Kurs-Nr. 193S202

Nur noch Warteliste!

Materialkosten


Sie erhalten Ihre Bestätigung an diese Email-Adresse. Bitte überprüfen Sie auch Ihr Spam-Postfach!

Sie erhalten eine Kopie dieser Anmeldung per Email.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Außerdem erteilen Sie uns eine Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie ganz unten in der Datenschutzerklärung.

Anmeldung mit Bank-Einzug (SEPA-Lastschrift)

Sie erhalten nach dem Absenden eine Kopie zurück, die Sie ausdrucken, unterschreiben und uns per Post oder Fax zuschicken.

Hiermit melde ich mich verbindlich an:

Materialkosten


Sie erhalten Ihre Bestätigung an diese Email-Adresse. Bitte überprüfen Sie auch Ihr Spam-Postfach!

Zahlung per SEPA-Lastschrift + Vorabinformation
Die Anmeldung ist gültig ab Eingang des Lastschriftauftrags.

Sie bekommen von uns eine Bestätigung Ihrer Anmeldung, die Sie dann wegen des darin enthaltenen SEPA-Lastschriftauftrags unterschrieben an uns zurückschicken per Post oder Fax.

Mandatsreferenz des Zahlenden bestehend aus:
NameKommaVornameKommaKursnummer

Bitte ankreuzen:

Gläubiger-Identifikationsnummer des Forum 3 e.V.: DE16ZZZ00000590217

Ich ermächtige den Forum 3 e.V., die Kurs- bzw. Seminargebühren von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein unten genanntes Bankinstitut an, die vom Forum 3 e.V. auf mein Konto gezogene(n) Lastschrift(en) einzulösen. Ich erteile mein Einverständnis, dass die Belastung meines Kontos innerhalb eines Tages nach meiner Anmeldung erfolgen kann, wenn diese weniger als drei Wochen vor Beginn des Kurses/Seminares erfolgt. Der Einzug der Gebühren erfolgt frühestens drei Wochen vor Beginn des Kurses/Seminars. Mir ist bekannt, dass die Höhe der Kurs- bzw. Seminargebühren im Programmheft des Forum 3 e.V. bzw. auf dessen Website: www.forum3.de zu finden sind. Mit der Anmeldung erkenne ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Forum 3 an.

Hinweis: Wir bitten Sie, rechtzeitig für Kontodeckung zu sorgen.
Sie können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit Ihrem Zahlungsdienstleister vereinbarten Bedingungen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Außerdem erteilen Sie uns eine Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen finden Sie ganz unten in der Datenschutzerklärung.

By |2019-09-16T17:22:37+02:00Oktober 24th, 2019||