Lade Veranstaltungen

Die Welt, wie wir sie kennen, scheint in einem Wachstumszwang gefangen – der Film zeigt sowohl die Konsequenzen (schwindender Regenwald, schmelzende Gletscher, die Finanzkrise), aber auch die Weltsicht von Menschen, die einzig in stetem Wachstum Sinn sehen …

Wir wissen um die Endlichkeit der Natur, verhalten uns aber, als ob auch unsere Erde grenzenlos wachsen könnte.

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zu einem Austausch mit dem Regionalleiter der GLS Bank BW, Wilfried Münch.

Mittwoch, 22. Mai 19.30 Uhr
D 2018, 96 min. FSK: ohne Altersbeschränkung
Regie: Florian Opitz

Eintritt frei

In dieser Kooperation zwischen dem Stadtjugendring Stuttgart e.V. und dem Forum 3 e.V. zeigen wir außergewöhnliche Dokumentarfilme. Bei der Vorführung aktueller Dokumentarfilme sind entweder RegisseurIn oder ExpertInnen zum Thema eingeladen. Mit diesen findet nach dem Film eine Diskussion statt.